Lesung Erotischer Literatur VIII Zwei Ausschnitte aus dem Buch „ Fessle Mich" von Jule Winter

vorgelesen von Ulf Hansen

am Freitag der 04. April 2014 um 19:30 Uhr bei tentadora in Münster, Jüdefelderstraße 47 (Kuhviertel).

Ein erotischer Krimi der es in sich hat. Isabel tritt eine Erbschaft in Hamburg an und erlebt dort auf den erotischen Partys einer Yuppie Clique lustvolle Stunden. An ihre Grenzen führen sie allerdings die erotischen Begegnungen mit einem maskierten Unbekannten der sie lustvoll unterwirft.

Genießen Sie bei einem Gläschen Prosecco die sinnlich erotische Stimme von Ulf Hansen und lassen Sie sich ein auf eine etwas andere Art der erotischen Begegnung.

Lesung Erotischer Literatur Zwei Ausschnitte aus dem Buch „ Mach mich scharf" von Lucy Palmer

vorgelesen von Ulf Hansen

am Freitag den 24. Januar 2014 um 19:30 Uhr bei tentadora in Münster, Jüdefelderstraße 47 (Kuhviertel).

Auch wenn der Titel etwas platt daher kommt, ist Lucy Palmer eine Meisterin erotischen Kurzgeschichten. Hier findet auch schon einmal prickelnder animalischen Sex mit einem Vampir, Dämon oder Gestaltenwandler statt.

Genießen Sie bei einem Gläschen Prosecco die sinnlich erotische Stimme von Ulf Hansen und lassen Sie sich ein auf eine etwas andere Art der erotischen Begegnung.

 

Frauen heiraten Männer in der Hoffnung,
dass sie sich danach verändern - tun sie aber nicht!

Männer heiraten Frauen in der Hoffnung,
dass sie sich danach nicht verändern - tun sie aber!"

Seminar NUR für Männer!
Hier geht es zum Anmeldeformular >>>klick

Das Thema = Männer und Frauen
und ihre Beziehung zueinander, nicht immer noch - sondern immer mehr!
Es geht um wirkliches Miteinander, was es sehr häufig nicht ist, jedenfalls nicht so dauerhaft wie beide Geschlechter es sich wünschen -

und es spielt dabei keine Rolle, ob es sich um Sexualität, Emotionalität oder Kommunikation handelt!

In den letzten Jahrzehnten sind viele Männer, u.a. auch durch unsere Emanzipation, völlig aus der Spur, aus ihrer Männlichkeit gekommen; es herrscht große Verunsicherung und Angst in unterschiedlichen Situationen Fehler zu machen, und das lässt sie oft in ihrer "Erstarrung" lieber tatenlos werden....

Top-1-Frage dazu:
"Was wollt ihr Frauen denn nun, einen "Softie" oder "Macho" - ich weiß gar nix mehr!"
Und das Feedback nach meinen Erklärungen, wie Frauen wirklich ticken und warum, lautet immer wieder:
"Um Himmels Willen - warum sagt uns das keiner!!!?"

http://www.youtube.com/watch?v=khlxb1B8_OI

Überwiegend habe ich den Erstkontakt mit Frauen und im Idealfall zieht der Partner (im Paar-Coaching) nach.
Jetzt ist mein Anliegen, den Spieß "zum Wohle des Volkes" umzudrehen, um mein wertvolles Wissen (das - eigentlich - unbezahlbar ist, aber für das Seminar hilft "VISA" *g) hilfreich weiter zu geben!