Hörbuch „In dub!o pro reo - Die Akte Demut" von Grit Pepper gelesen von Gabriela Golda Text von Corinna Rückert erschienen 2012 beim Hörliteraturverlag

Nach der Trennung von ihrem untreuen Ehemann arbeitet Jana als Schreibkraft in einer Anwaltskanzlei.

Die Demütigungen ihres dominanten Chefs scheinen anfangs rein beruflicher Natur zu sein.
Nach und nach werden die Demütigungen und peinlichen Situationen aber immer dreister und sexuell orientiert.
Einer Marionette gleich, wird sie zum Lustobjekt seiner herrischen Spielchen und entdeckt wieder erwarten ihre sexuelle Erfüllung in der totalen Selbstaufgabe und Unterwerfung.
Der Autorin gelingt es den Zuhörer mitzunehmen in eine Welt von gekonnter Dominanz und lustvoller Unterwerfung.
Anschaulich und fesselnd beschreibt sie den Wiederstreit in dem sich eine selbstbewusste und unabhängige Frau befindet, wenn sie ihre devote Seite entdeckt und in der Abhängigkeit und Unterwerfung ihre sexuelle Erfüllung findet.
Sehr anschaulich wird auch beschrieben wie entscheidend die Selbstbeherrschung des dominanten Chefs die devoten Jana demütigt und somit zu deren Luststeigerung beiträgt.
Die Kunst ist Lust zu erwecken und dann aber nicht zu befriedigen, frei nach dem Motto „Nichts ist demütigender als nicht genommen zu werden".
Dieses Hörbuch ist sicherlich nicht nur für devote Frauen eine anregende Unterhaltung und macht Lust auf mehr.