„9to5 days in porn” von Jens Hoffmann

Der Film schildert auf englisch und mit deutschen Untertiteln sehr realistisch das Leben in der Pornoindustrie des San Fernando Valley in Los Angeles in Amerika.

Das San Fernando Valley ist das Epizentrum der US-Erwachsenenunterhaltung. Hier werden jedes Jahr Milliarden Doller mit Pornos verdient.
9 to 5 Day in Porn schildert sehr direkt über einen Zeitraum von über 18 Monaten das Alltagsleben von Pornodarsteller, Produzenten und Agenten der Pornoindustrie.

Hier werden Ambitionen hinterfragt z.B. was die Menschen antreibt in der Pornoindustrie zu arbeiten oder sogar selbst Pornodarsteller zu werden.


Was ist ihre Motivation: Ruhm, Geld oder einfach Spaß am Sex? In der Dokumentation werden auch die Schattenseiten der Pornoindustrie nicht ausgelassen, sehr ehrlich und realistisch wird das Verkonsumieren neuer Gesichter geschildert und die Rücksichtslosigkeit mit der bei manchen Pornofirmen unerfahrenen Darsteller zu extremen Sexhandlungen gedrängt bzw. überrumpelt werden. Man bekommt einen tiefen Einblick in die persönlichen Lebensumstände der Menschen, die in der Welt des Porno leben und arbeiten.

Wie weit vermischt sich bei Ihnen das private mit dem beruflichen Leben? Was sind Ihre Träume und wie gehen sie mit der Resonanz ihres privaten Umfeldes auf ihren außergewöhnlichen Beruf um? Wer hier etwas zum Anheizen sucht wird enttäuscht sein, wer aber mal einen realistischen Einblick in das Leben in der Pornoindustrie erhalten will, wird eine ehrlichen und informativen Einblick erhalten.