"Kommst Du mit zu mir" von Alexa Joy und Nicole Tocantins

Der Sexguide für Single-Frauen für den gelungenen "One-Night-Stand".

Wie wähle ich aus, wie mache ich an und wie werde ich Ihn wieder los.
Hier wird nicht gezeigt wie man sich den richtigen Mann fürs Leben "angelt" und wie man "die Angel einzieht", nein hier geht es um den geeigneten Mann für das kurze Sexabenteuer.

Beim Lesen des Buches lässt sich gut prüfen ob man zu den Frauen gehört, die in der Lage sind ihr moralisches Gepäck über Bord zu werfen und einfach nur zu geniessen oder ob man sich immer in den Typen verliebt und nach dem offensichtlichen "One-Night-Stand" immer auf mehr hofft oder sich schlecht fühlt weil einen die eigenen Moralvorstellungen wieder eingeholt haben.
Dann Hände weg von diesem Buch.

Den Frauen denen es gelingt sich genußvoll auf unverbindlichen Sex einzulassen werden hier viele wertvolle Tipps gegeben, damit der Lustgewinn dominiert. Auch wenn der Guide der beiden Autorinnen zum theoretisieren neigt und ab und zu recht "Oberlehrerhaft" daher kommt ist er doch eine recht unterhaltsame Lektüre für alle Frauen die sich von der noch immer in den Köpfen herrschenden Doppelmoral befreit haben.

erschienen bei Schwarzkopf und Schwarzkopf

erotische Kurzgeschichten "Ich will Dich" von Trinity Taylor

Die Kurzgeschichten von Trinity Taylor sind einfach gut und machen an.

Man fragt sich woher nimmt diese Frau die unglaubliche Vielfalt an Ideen die die Basis ihrer spannungsgeladenen sinnlichen Geschichten sind.  Ob ihre Charaktere in der Realität leben oder von einer anderen Welt zu entstammen scheinen, man fiebert lustvoll dem Höhepunkt jeder Geschichte entgegen.

Sie versteht es die Träume und Phantasien der Menschen in Worte zu fassen und dem Wunsch nach Erleben auch Taten folgen zu lassen.erschienen bei Blue Panther Books

 

erotischer Ratgeber "Sex für Faule und Gestresste" von Beatrice Poschenrieder

So holen Sie mehr aus Ihrem Liebesleben -mit weniger Aufwand"

Sowohl Titel als auch Untertitel sind eigentlich irreführend. (vielleicht gewollt!)
Hier geht es nicht darum mit noch weniger Engagement oder weniger Zeit sein Ziel zu erreichen, sondern die Prioritäten neu zu verteilen, Atmosphäre und Raum zu schaffen und den anderen mit seinen Bedürfnissen und Wünschen ernst zu nehmen. Frei nach dem Motto "Lassen Sie den Sex sein oder ihr altes Muster" versucht die Autorin den Paaren zu helfen aus den alten bekannten uneffektiven Mustern auszubrechen, zu experimentiern, sich zu positionieren, zu ihren Wünschen zu stehen und sich der für das Sexleben tödlichen Harmoniefalle zu entziehen. Wenn man von den umfangreichen Auflistungen von Sexstellungen, Aphrodisiaka und Spielzeuge jeglicher Art einmal absieht, die das Buch etwas in die Länge Ziehen, ist das von der Autorin gezogene Fazit überzeugend.

Der Schüssel ist einfach und doch für Viele so schwer: Hingabe Hingabe ohne Angst, ohne Vorbehalte, im Hier und Jetzt zu sein, die Kontrolle auch mal abgeben, dem Partner vertrauen, die Sinne öffnen für die eigenen Bedürfnisse und die des Partners. Also hat das ganze doch etwas mit "Arbeit" zu tun, mit miteinander zu reden und aktiv zu werden und vielleicht auch mal anzuecken, aber dem festgefahrenen unerfülltem "Liebesleben" wieder "Leben" einzuhauchen.

Erschienen bei Edition Winterwork