"Mach mich scharf" von Lucy Palmer

Auch wenn der Titel etwas platt daher kommt, ist Lucy Palmer ebenso wie Trinity Tylor eine Meisterin der erotischen Kurzgeschichten. Hier sind es 11, die sich auf knapp 200 Seiten verteilen.

Anders als Trinity Taylor findet hier auch schon einmal prickelnder animalischen Sex mit einem Vampir, Dämon oder Gestaltenwandler statt.

Ob der dominante Chef, der im Privatleben gerne dominiert wird und seine Angestellte im SM Club unerkannt als Domina trifft, oder ein Vampier der nicht nur Sex sucht sondern auch eine Gefährtin für die Ewigkeit oder die tyranische Cheffin die ihren untergebenen Angestellten im steckengebliebenen Aufzug zu einer heißen Nummer verführt

Die Geschichten entführen einen in eine unbeschreiblich lustvolle Atmosphäre. Obwohl Sie sowohl Alltagsituationen als auch Fiction beschreiben, taucht man für einen Augenblick aus dem eigenen Alltag ein in eine Welt in der Rollen sich umkehren, das Animalische über das Vernunftwesen siegt und mit einer grenzenlosen Leidenschaft geliebt wird, die wir uns alle wünschen aber meistens leider nur in unserer Phantasie gestatten.

Die Geschichten von Lucy Palmer lösen den Wunsch aus auch im wirklichen Leben einmal jegliche Kontrolle zu verlieren und die absolute Hingabe an den erotischen Moment zu leben.

erschienen bei Blue Panther books