erotisches Buch "Sie sucht Ihn" von Susanna Calaverno

Die Reporterin Hanne wird gebeten die Kontaktanzeigen vertretungsweise zu betreuen unter der Rubrik "Spezielles" finden die verschiedensten Spielarten ausgefallener Wünsche von Dominaz und Unterwerfung ihre Plattform.

Hanna wird sich bewußt, wie lange Sie schon ihren Wunsch nach sexueller Unterwerfung unterdrückt hat, bei dem die Grenzen zwischen Schmerz und Lust verschwinden.
Während Sie eine Sexualmordserie untersucht versinkt sie sich immer mehr in der absoluten Erfüllung ihrer Pflicht ihrem Herrn Luzifer gegenüber bis zum Punkt der totalen Selbstaufgabe und riskiert dabei fast ihr eigenes Leben.

Der Autorin gelingt die Mischung aus Krimi und erotischem Roman hervorragend. Ohne ein Fan von BDSM Oder SM sein zu müssen, machen die erotischen Szenen und "Erziehungsmaßnahmen" des Romanes an, während man gleichzeitig um die Hauptfigur bangt. Die Bedingungslosigkeit mit der Hanna alle Wünsche und jegliche Bloßstellung die ihr Herr von ihr verlang erfüllt, erschrecken und beeindrucken zugleich, wie weit kann man gehen.....

erschienen bei rororo