LET´S TALK ABOUT Folge 40

Homophobie bei Männern – Woher kommt diese Angst bei den Kerlen?

Woher kommt bloß die Angst vieler heterosexueller Männer vor homosexuellen Männern?

Ist es vielleicht die Angst selbst für homosexuell oder bisexuell gehalten zu werden, wenn Sie mit ihrem homosexuellen Freund gesehen werden oder gar noch schlimmer ihn sogar mal etwas länger umarmen?
Frauen nehmen sich gegenseitig auch mal etwas länger in den Arm ohne gleich Angst zu haben für lesbisch gehalten zu werden.

Selbst wenn ich von einer Frau weiß, dass Sie lesbisch ist, habe ich keine Angst vor Körperkontakt.

Als ob eine Frau mit der ich seit vielen Jahren platonisch befreundet bin bei mir plötzlich Annäherungsversuche machen würde, nur weil ich jetzt weiß, dass sie lesbisch ist.

Bei Männern ist das meistens anders, spätestens wenn sich der Freund outet, ist es mit der Gelassenheit dahin. Hat der Mann vorher schon Probleme den Freund auch mal in den Arm zu nehmen, dann ist es jetzt damit sowieso vorbei.

Selbst wenn der Homosexuelle den heterosexuellen Freund attraktiv findet, weiß er doch um dessen sexueller Ausrichtung und wird diese respektieren. Auch ein Homosexueller hat sowohl homosexuelle als auch heterosexuelle Männer als Freunde ohne erotische Absichten auf sie zu haben.

Die Angst gilt meiner Meinung nach nicht der Person selbst oder sexueller Annäherungen derselben, sondern es ist eine tiefsitzende und unbewusste Angst vor der eignen möglicherweise nur gut unterdrückten Bi- oder Homosexualität.
Die Angst vielleicht doch auch Zärtlichkeit und Sex mit einem Mann mögen zu können und sich damit außerhalb der anerzogenen Norm zu befinden.: Engeren Körperkontakt können die meisten heterosexuellen Männer nur mit Frauen herstellen und wirkliche Nähe nur mit ihrer Partnerin.

Das finde ich wirklich schade, wie viel einfacher wäre es wenn Männer auch mit ihren männlichen Freunden ihr Bedürfnis an Berührungen ohne tiefere Absicht leben ausleben könnten. Es tut so gut einfach mal in den Arm genommen zu werden ohne gleich amoröse Annäherungsversuche zu befürchten, die es nämlich gar nicht gibt.
Wir werden alle gerne berührt und umarmt, warum nicht auch vom eigenen Geschlecht.
Wer da sofort immer sexuelles vermutet, sollte vielleicht mal über sich selbst und seine verdrängten Ängste nachdenken.