LET´S TALK ABOUT Folge 31

Wie schön es ist begehrt zu werden und was wir dafür tun...

Was macht unser Selbstbewusstsein aus?

Mit Sicherheit gehört dazu als Freund, Mutter, Vater oder Arbeitnehmer geschätzt, gebraucht oder geliebt zu werden. Oder private Ziele zu erreichen, wie eine Ausbildung oder ein Studium abzuschließen, ein Unternehmen erfolgreich zu gründen oder ein Haus zu bauen.
Keine Frage Liebe, Freundschaft und Anerkennung sind sehr wichtig für unser Selbstbewusstsein. Aber was ist mit unserer sexuellen Anziehungskraft?

Sicherlich ist Sexualität und körperliche Attraktivität für den Einzelnen unterschiedlich wichtig.
Da ich eine Frau bin betrachte ich hier einmal die Frauen genauer.
Keine Frau wird behaupten, dass es ihr gleichgültig ist, ob sie Komplimente über ihr Aussehen bekommt oder nicht. Begehrt zu werden von dem Mann den man selbst als attraktiv empfindet, löst ein unglaublich gutes Gefühl aus, egal ob es der eigene Partner ist oder ein fremder Mann. Empfindet man einen Mann als attraktiv, beflügelt die eigene Anziehungskraft auf Ihn unglaublich.

Hier geht es gar nicht darum ob diesem Begehren nachgegeben wird, es reicht uns schon zu wissen, dass uns dieser Mann begehrt um unserer Selbstbewusstsein zu stärken. Es geht uns einfach gut, wenn wir wissen, dass wir als Frau attraktiv und anziehend sind. Je mehr Bestätigung wir bekommen um so besser, dass kann auch rein theoretisch bleiben.

Aber was macht Frau und Mann den so, um anziehend und attraktiv zu bleiben für ihren eigenen Partner?
Spätestens wenn man geheiratet hat oder zusammen gezogen ist, also das Ganze in „trockenen Tüchern" ist, lassen die meisten in ihrem Bemühen attraktiv und anziehend für ihren Partner zu bleiben merklich nach. Da wird kein Sport mehr getrieben oder statt der High-Heels und dem femininen Kleidchen halten Sportschuhe und Schlabberlook Einzug in den Kleiderschrank.
„Weil es ja so praktisch oder bequem ist" und weil die Figur so langsam dahin ist, wird unweibliche Unisex –Kleidung getragen, der Haarschnitt wird brav und das Make-Up verschwindet meist ganz aus dem Alltag.

Viele geben sich einfach keine Mühe mehr und erwarten von ihren Partnern, dass sie das hinnehmen, weil sie ja von Ihnen geliebt werden und es schließlich oberflächlich ist, dass Aussehen als zu wichtig zu nehmen. Viele pochen auf die inneren Werte, die sie haben und scheuen jegliche Anstrengung, um für ihren Partner attraktiv zu bleiben.

Viele Frauen wollen sogar keinen attraktiven Mann, da sie glauben diesen schneller an andere Frauen verlieren zu können.
Man beäugt kritisch jeden attraktiven Mann oder jede attraktive Frau, die im Umfeld des Partners als potentielle Gefahr für die Beziehung auftaucht.

Meiner Meinung nach sind viele Männer und Frauen es zum Teil selbst schuld, wenn sich ihre Partner anderweitig umsehen; da sie selbst überhaupt nicht mehr auf ihr Äußeres achten. Sich für den eigenen Partner Mühe zu geben, hat aber auch etwas mit Wertschätzung zu tun. Er oder Sie ist es wert, dass man sich Mühe gibt.

Wenn man ignoriert wie wichtig die körperliche Anziehung in einer Beziehung ist, wird man möglicherweise irgendwann den Partner an einen anderen Mann oder eine andere Frau verlieren.

Dieser Mann oder diese Frau geben sich noch Mühe attraktiv zu sein und sie geben unseren Ex-Partnern dann genau dass, was wir ihm nicht oder nicht mehr gegeben haben das Gefühl begehrt zu werden.

Finde uns auf Google+